FAQ

Was ist das Stadtarchiv Delitzsch?

Das Stadtarchiv Delitzsch ist Teil der Delitzscher Stadtverwaltung. Es untersteht dem Amt für Recht und städtische Beteiligungen. Als Archiv der Stadt Delitzsch nimmt es eine Vielzahl an Aufgaben wahr. Neben der dauerhaften Aufbewahrung und Sicherung von Archivgut, erschließt es diese nach archivischen Standards und stellt als Ergebnis entsprechende Findmittel für die Benutzung bereit. Die archivischen Aufgaben werden im Rahmen von Vorschriften, Archivsatzung der Großen Kreisstadt Delitzsch und Sächsisches Archivgesetz, näher geregelt.

 

Wofür ist das Stadtarchiv Delitzsch zuständig?

Das Stadtarchiv Delitzsch ist gemäß Archivsatzung beauftragt, vor allem die amtliche Überlieferung in seinem Zuständigkeitsbereich, dem sogenannten Archivsprengel zu bewerten und ggf. zu übernehmen. Ergänzend übernimmt das Archiv Unterlagen von natürlichen und juristischen Personen des Privatrechts sofern die angebotenen Unterlagen als archivwürdig einstuft werden, d. h. die Unterlagen, bspw. Akten, Fotos, Karten/Risse/Pläne, elektronische und audio-visuelle Medien besitzen einen bleibenden, gesellschaftlichen Wert.

 

Wie finde ich mich auf den Websites des Stadtarchivs Delitzsch zurecht?

Sie können zum einen Stich- oder Schlagwörter in die Suchleiste auf der Homepage eingeben und die Ergebnisse entsprechend filtern. Sie haben auch die Möglichkeit, die Sitemap anzuwählen, um auf bestimmte Inhalte zuzugreifen.

 

Ich interessiere mich für die überlieferten Bestände im Stadtarchiv Delitzsch. Was muss ich hierzu wissen?

Das hängt grundsätzlich von Ihrer Forschungsfrage ab. Unterlagen aus dem 19./20. Jh. sind hier vor allem überliefert. Der Bestand Stadt Delitzsch (Zeit: 1364-1958) liegt als Depositum im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig. Aufgrund historischer Gegebenheiten, sind die Bestände zur Stadt Delitzsch auf mehrere Archive verteilt. Weitere Informationen finden Sie unter dem Beitrag Bestände der Stadt Delitzsch in anderen Archiven.

 

Ich möchte gerne Bauakten einsehen. Was muss ich beachten?

Bitte richten Sie Ihre Anfrage schriftlich oder telefonisch an das Stadtarchiv Delitzsch. Die Einsichtnahme von Einzelbauakten aus dem Bauarchiv vor Ort ist gebührenfrei. Sofern Sie das Archiv besuchen möchten werden gemäß rechtlicher Vorschriften Nachweise benötigt. Diese können bspw. Grundbuchauszüge, Kaufverträge, Erbscheine oder aber Vollmachten umfassen.

 

Ich möchte gerne privat zu meiner Familie forschen. Was muss ich hierbei berücksichtigen?

Sie haben die Möglichkeit, die vom Stadtarchiv bereitgestellten Datenbanken zu den archivierten Personenstandsregistern zu nutzen. Weiterführende Informationen finden Sie unter Personenstansbücher. Gemäß §§ 61,62 PStG kann jeder Vorfahre und Abkömmling Personenstandsurkunden und entsprechende Auskünfte erhalten. Hierbei reicht bei der Anfrage die Darlegung der Verwandtschaft aus.

Im Stadtarchiv Delitzsch sind nur Personenstandsunterlagen zu Delitzsch selbst und den von der Stadt eingemeindeten Orte überliefert (s. zuständige Standesämter).

 

Im Rahmen meines Schulprojektes möchte ich gerne im Stadtarchiv Delitzsch forschen. Worauf muss ich achten?

Bitte richten Sie Ihre Anfrage hierzu schriftlich an das Archiv. Das Archiv nimmt hierzu gerne den Kontakt im Rahmen der historischen Bildungsarbeit mit Ihnen auf.

 

Als Heimatforscher bin ich an der Stadtgeschichte Delitzschs interesseiert. Wo kann ich meine Forschung im Archiv ansetzen? 

Sie haben zunächst die Möglichkeit sich über den Eintrag Stadtgeschichte weiter zu informieren. Desweiteren existieren noch weitere regionalbezogene und heimatkundliche Beiträge und Ergänzungen zur Stadt Delitzsch.

 

Entstehen Kosten durch die persönliche Einsichtnahme von Archivgut im Stadtarchiv Delitzsch?

Gemäß der Archivsatzung der Großen Kreisstadt Delitzsch ist die Einsicht von Archivgut gebührenfrei.

 

Wann werden Gebühren durch das Stadtarchiv Delitzsch erhoben?

Gebühren werden erst bei Inanspruchnahme von weiterführenden Archivdienstleistungen der Einrichtung erhoben. Bitte beachten Sie die gültige Archivgebührensatzung mit dem beigefügten Gebührenverzeichnis. 

 

Kann ich eigene Fotos vom Archivgut im Rahmen meiner Forschungen machen?

Ja, ohne Verwendung von Blitzlicht. Das Fotografieren sollte geräuschlos erfolgen. Fotografiert werden darf jedoch kein Archivgut, das archivrechtlichen Schutzfristen unterliegt oder durch dessen Nutzung Rechte noch lebender Betroffener oder Dritter beeinträchtigt sowie Archivgut, welches aus Gründen der Bestandserhaltung hierdurch Schaden nehmen kann. Werke, die dem Urheberrechtsgesetz unterliegen, sind hiervon ausgenommen.  

 

Wie kann ich mitverfolgen, an welchen Projekten das Stadtarchiv derzeit arbeitet?

Im Bereich Hinweise finden Sie aktuelle Informationen zu Ankündigungen des Stadtarchivs Delitzsch.